Aktuelles

  • 06.12.2018 Traditionelles Weihnachtsturnen
  • 10.11.2018 Street-Dance mit Kathrin
  • 12.08.2018 RGC Frankenheim
  • 30.07.2018 Ferienprogramm Sommer 2018
  • 03.07.2018 Eltern-Kind-Turnen
  • Termine

  • 16.12.2018 Weihnachtsturnen
  • 26.05.2019 RGC Bischofsheim
  • 17.11.2019 Tag der offenen Sporthalle
  • Rhön-Grabfeld-Cup Streckenvorstellung


    Start und Ziel des neuen Laufes Rund um die Osterburg ist der Sportplatz der Kreuzbergschule. Nach einer dreiviertel Stadionrunde biegt man rechts aus dem Sportplatz heraus auf einen Feldweg. Es beginnt hier auch die erste kurze Steigung. Danach wechselt der Untergrund auf einen befestigten Feldweg und es geht ein Stück eben. Nachdem dann links abgebogen wird, beginnt eine neue Steigung entlang der Kreuzbergstraße. Am Ende wechselt der Untergrund wieder auf Teer und es geht ein kurzes Stück bergab, bis zur ersten Getränkestation bei km 1,7. Danach biegt man links ab und es beginnt eine 2,5 km lange Steigung bis zur Osterburg. Der Untergrund ist befestigter Feldweg. Nachdem man die Osterburg erreicht hat, lässt man diese rechts liegen und es geht einen schmalen Weg bergab bis zur Kreuzbergstr. Hier erreicht man bei km 4,4 die zweite Wasserstation. Nach einer kurzen Strecke über eine Wiese begibt man sich wieder auf einen befestigten Feldweg Richtung Arnsberglift II. Hier geht es nochmal ein kurzes steiles Stück bergauf. Kurz vor dem Parkplatz des Skiliftes geht die Strecke rechts weg und es geht bergab Richtung Frankenheim. Kurz nach der 90 Grad Kurve biegt die Strecke auf Höhe des Wasserbassins nach links Richtung Wald ab. Hier geht es über befestigte Waldwege Richtung Frankenheim. In Frankenheim kommt man dann auf die Osterburgstr. Am Ende der Osterburgstr. in Frankenheim geht es wieder rechts ab und es beginnt die letzte Steigung. In etwa der Hälfte der Steigung ist bei km 7,9 die letzte Wasserstation. Wenn man auf Höhe der Kreuzbergstr. ist, ist der Untergrund wieder befestigter Feldweg und es geht nur noch bergab und eben bis zum Sportplatz. Hier noch eine Stadionrund und man hat den Lauf nach 9,6 km bewältigt. Insgesamt sind bei dieser Strecke 350 Höhenmeter zu überwinden.